Warum das mit der SPD-Bürgerversicherung nichts wird!

Der “Gesundheitsexperte” der SPD, Karl Lauterbach brachte sie in’s Gespräch.
Der knüppelharte Vorsitzende, Martin Schulz übernahm sie als “unverhandelbare” Voraussetzung für eine mögliche neue GROKO.
Aber beide haben die Rechnung ohne den Wirt, dem Deutschen Beamtenbund gemacht.
Sehen Sie nachfolgend die Aufklärung: