Kann das wahr sein?

 

Dieses bemerkenswerte, hoffnungerweckende Statement findet man an einem Positionspapier
einer namhaften “Aktionsgemeinschaft”, auf deren Homepage im Internet auch noch folgende Aussage zu finden ist:

“Partnerschaft

Die XXX pflegt Partnerschaften mit Gruppierungen, Verbände und Parteien, die sich auch mit den Themen der XXX beschäftigen und die Ziele der XXX unterstützen.”


Die nächste Wahl zum Deutschen Bundestag rückt näher.

  • Die abhängig beschäftigten Arbeitnehmerinnen / Arbeitnehmer und die Rentnerinnen und Rentner  haben immer noch keine schlagkräftige Interessenvertretung.
  • Etwa 120 Gruppierungen, Vereine, Aktionsgemeinschaften und Kleinstparteien mühen sich unkoordiniert.
  • Hier scheint eine seit zwanzig Jahren bestehende Aktionsgemeinschaft die Initiative zur “Bündelung der Kräfte” zu ergreifen.

 

DA MACHEN WIR MIT!!!

Gesagt, getan.

  1. In mehreren Telefonaten den Koordinator ausfindig gemacht.
  2. Telefongespräch mit dem Koordinator geführt (schien erfolgsversprechend)
  3. “Bewerbungsunterlagen” mir Erklärungen und Links verfasst und per email an den Koordinator

Auszug:

Hallo Herr XXXX

wie besprochen einige Infos über uns:

Wir sind eine “Gruppe” – 6 Personen
aus der ehemaligen Rentnerinnen- und Rentner Partei RRP.

Da schon damals auch in der Programmatik der Partei sehr stark involviert,
sind wir auch nach dem (leider) unrühmlichen Ende dieser Partei
dieser Thematik weiter verhaftet!
Wenn man sich einmal stark engagierte dann bleibt man auch irgendwie weiter dabei.

Zur Zeit betreiben zwei Mitglieder unserer Gruppe zwei Homepages
und weitere facebook-Seiten:

Es sind dieses die Homepage:

ELSA Europäische Liga Sozialer Angelegenheiten

und

Berliner – Spitzen

Wobei wir bemüht sind, soziale Themen wie Rente, Gesundheit und Bildung
auf “ELSA” und allgemeinpolitische Themen und mancheinmal auch satirisches
auf den “Berliner-Spitzen” unterzubringen.

Auf den “Berliner-Spitzen” sammeln wir alle uns bisher “bekannten”
Websites und facebook-Auftritte : http://www.berliner-spitzen.de/das-buendnis/

mit denen wir auch teilweise in Kontakt stehen!

Ein thematisch/programmatisch engeres Bündnis mit intensiverer
Zusammenarbeit in Auftritten im Internet
würden wir begrüßen und nach Kräften unterstützen!

Gruß aus Hamburg

YYYYYY

 

Antwort des “Koordinators” (Auszug)

Sehr geehrter Herr YYYYYY,

vielen Dank für Ihre Informationen. Ich habe Ihren Vorschlag in unserem NNN Team besprochen und
möchte Ihnen dazu folgende Aussage mitteilen:

NNN ist ein Zusammenschluss von Organisationen und Vereinen um die BTW 2017 mit unseren
gemeinsamen Zielen aktiv zu begleiten.

Da unsere Aktionen auch mit Kosten verbunden sind ( Flyer, Anzeigen, Demos usw. ) wenden wir uns an Gruppierungen die auch über Mitgliedsbeiträge verfügen, und sich finanziell beteiligen können.

Wir empfehlen daher den vielen Einzelkämpfern, die zu Hause vor ihrem Computer eine Homepage betreiben, die Inhalte an viele Gleichgesinnte versenden um sich gegenseitig das zu bestätigen was schon lange bekannt ist, in einen der aktiven Vereine einzutreten.

Mit dem großen Teil der Einzelkämpfer haben wir „MMM e.V.“ schon Kontakt aufgenommen und mussten feststellen, dass die gar nicht teamfähig sind. Z.B.

rentenreform-alternative.de, koehler-aurich.eu, solid-rentner.de, nachdenkseiten.de, 

nachdenkerforum.de, ohrwurm.net, rentenrebell.wordpress.com ,patient-informiertsich.de,
rentneronline.de,  generationengerechtigkeit.de, rmb-ffm.de, vorsorgeluege.de,
klartext-info.de, katholikenrat-speyer.de, rentenvotum.de, rentenfairness.de

u.s.w.

Mit dieser Aussage wollen wir keinesfalls die Bemühungen vieler Einzelkämpfer und Kleingruppen negativ bewerten, aber mit Bündelung der Kräfte hat das nicht sehr viel zu tun, und wird die Politik nicht beeindrucken.

Bitte überlegen Sie sich, ob sie mit Ihren 6 Mitstreitern nicht in einen der NNN Vereine eintreten wollen.

Mit freundlichem Gruß

XXXX

 

 

Wünschen wir dem “NNN-Team”  und vor Allem deren vorrangigen Bemühungen recht viel
“Mitgliederbeiträge
einzukassieren”,
was ja auch schon bei den grauen Panthern, der RRP und der Rentnerpartei Deutschland
zu unvergleichlich strahlenden Erfolgen für die von Altersarmut betroffenen und bedrohten Rentnerinnen und Rentnern führte,
den erwünschten und erstrebten Erfolg!

Das “NNN-Team” führt in seinem echten Namen “…GEGEN “Altersarmut”.