Rente in Spanien

 

Altersrente

 

Beitragsabhängige Altersrenten in Spanien

Anspruch auf eine beitragsabhängige Altersrente haben ordnungsgemäß angemeldete Versicherte mit aktiver Mitgliedschaft in der Sozialversicherung oder in einer gleichgestellten Situation (z. B. bei unfreiwilliger Arbeitslosigkeit), die das vorgeschriebene Alter (65 Jahre) erreicht haben, die Mindestversicherungszeit (15 Jahre, zwei davon innerhalb der letzten 15 Jahre unmittelbar vor Rentenantritt) zurückgelegt haben und nicht mehr berufstätig sind. Ähnlich wie in Deutschland wird das Renteneintrittsalter sukzessive auf 67 Jahre angehoben. 

Außerdem wird der Berechnungszeitraum, von dem die Höhe der Rente abhängt, bis zum Jahr 2022 sukzessive auf 25 Jahre ausgedehnt.

Die Mindestrente für eine alleinstehende Person betrug zuletzt 618,90 Euro pro Monat, die Höchstrente 2522,89 Euro. Die durchschnittliche Rentenhöhe liegt in Spanien bei 972,15 Euro. 

Informationen zur spanischen Rente gibt es im Internet auf der Seite der Sozialversicherung unter der Adresse www.seg-social.es.

 

Hier finden Sie auch weitere Informationen zum Leben in Spanien