Ein LEUCHTENDES Beispiel für den “Rechtsstaat”

Das ist keine Rechtssprechung,
das ist die gesetzlich verordnete Verhöhnung einer ganzen Müttergeneration!

Das Bundessozialgericht hat in einem vor wenigen Tage verfassten Urteil die momentan praktizierte Regelung der “Mütterrente” mit folgender Begründung als verfassungsgemäß beurteilt:

“…dass der Gesetzgeber mit der unterschiedlichen Berücksichtigung der Kindererziehungszeiten die Finanzierung der “Mütterrente” gewährleisten wollte.”

Was für eine Begründung ist das denn!!
Damit ist doch nur erneut bestätigt worden, dass die älteren Mütter schon bei der damaligen Gesetzgebung ganz bewusst diskriminiert wurden: sie bekommen weniger Mütterrente, damit gewährleistet ist, dass die jüngeren Mütter ihre vollen drei Punkte erhalten können.