Irland

Ireland-1

 

Rentensystem im Jahr 2012 nach OECD

Bei der staatlichen Rentenversicherung handelt es sich um eine Grundsicherung, in deren Rahmen alle Personen, die die Anspruchskriterien erfüllen, eine Pauschalleistung erhalten. Außerdem gibt es eine bedürftigkeitsabhängige Rente zur Absicherung älterer Menschen mit geringem Einkommen. Freiwillige betriebliche Altersvorsorgesysteme sind weit verbreitet, über die Hälfte der Arbeitnehmer ist über sie versichert.

 

Anspruchskriterien

Die (beitragsabhängige) staatliche Rente wird ab einem Alter von 66 Jahren ausgezahlt. Mit der Festlegung einer einheitlichen Regelaltersgrenze von 66 Jahren im Rahmen der staatlichen Rentenversicherung wird die staatliche Übergangsrente – State Pension (Transition) – ab 2014 abgeschafft werden. Das gesetzliche Rentenalter wird 2021 auf 67 Jahre und 2028 auf 68 Jahre angehoben werden. Voller Anspruch auf beide Leistungen besteht ab einer Durchschnittszahl von 48 entrichteten oder angerechneten Wochenbeiträgen pro Jahr während des gesamten Erwerbslebens.

Bei unvollständigen Erwerbsbiografien verringert sich der Rentenwert. Mindestvoraussetzung sind allerdings durchschnittlich 10 Beitragswochen pro Jahr für die (beitragsabhängige) staatliche Rente und 24 Wochen pro Jahr für die staatliche Übergangsrente. Außerdem muss eine Gesamtversicherungsdauer von mindestens 520 Beitragswochen (im Gegensatz zu angerechneten Wochenbeiträgen) nachgewiesen werden (was 10 vollen Beitragsjahren entspricht). Die bedürftigkeitsabhängige Rente wird ab einem Alter von 66 Jahren ausgezahlt.

 

Rentenberechnung Grundrente

Die (beitragsabhängige) staatliche Höchstrente ebenso wie die staatliche Übergangsrente belief sich 2010 auf 230,30 Euro wöchentlich (52 Wochen pro Jahr), was rd. 37% des Durchschnittsverdiensts entspricht. Darüber hinaus sind für Anspruchsberechtigte Zulagen in Höhe von 153,50 Euro für Unterhaltsberechtigte im Erwerbsalter und von 206,30 Euro für Unterhaltsberechtigte ab 66 Jahren vorgesehen. Die Erhöhung der Renten erfolgt normalerweise auf Jahresbasis und wird von der Regierung im Rahmen des Haushalts beschlossen. In den letzten Jahren sind die Renten jedoch unverändert geblieben.

 

INDIKATOREN © OECD 2014

 

*****