Offener Brief

 

 

OFFENER BRIEF

 

Liebe Linke,

sehr geehrte Frau Wagenknecht,

im Wahlprogramm für die Bundestagswahl fordern Sie eine Reichensteuer und haben einige Stufen dafür benannt.

Sind Sie wirklich der Meinung, dass Sie damit durchkommen, wenn Sie in die Regierungsverantwortung kommen?

Ihr Vorschlag würde ja auch bedeuten, dass der Bundespräsident und die oder der Kanzler mehr Steuern bezahlen müssten.

 

WAHLPROGRAMM

Linke will Reichensteuer von 75 Prozent

15.01.2017, 03:01

 

AUSZUG aus dem Wahlprogramm:

Berlin. Mehr Geld soll eine Reichensteuer bringen. Ab einem Jahreseinkommen von 260.000 Euro sollen 60 Prozent Steuern gezahlt werden sollen, bei einer Million sollen 75 Prozent Steuern fällig werden.

Frage dazu:

60% Steuern ab 260.000 Euro Jahreseinkommen vor Steuern oder nach Abschreibung?

Werden dabei auch die Nebeneinnahmen (Aufsichtsratsposten usw.) erfasst oder gelten hier Sonderrechte?

Auszug aus dem Wahlprogramm:

Die Linke will den Mindestlohn auf zwölf Euro anheben, statt Hartz IV soll es eine Mindestsicherung in Höhe von 1050 Euro geben.

Gut gedacht.

Das Hartz IV (ein Überrest der Schröder-Regierung) gehört in die Tonne getreten, wie die ganze Agenda 2010 und somit auch die damit verbundenen Einschnitte in die Rente (Altersversorgung).

Warum wenden Sie sich nicht dem Model der

Österreicher zu?

In Österreich zahlen alle Erwerbstätigen (auch die Beamten usw.) in NUR eine Kasse ein und erhalten auch aus dieser ihre Altersversorgung – sprich RENTE, und diese ist wesentlich besser als in Deutschland. Die Beiträge betragen – Arbeitnehmer-Arbeitgeber – 25%.

Nehmen wir die Beiträge in Deutschland so wird mehr eingezahlt, wenn die Riester-Rente und die Betriebsrente mit einbezogen werden.

Diese ZUSATZRENTEN gibt es in Österreich nicht.

Im Gegenteil, der Staat versteht sich als ARBEITGEBER für seine Beamten und zahlt 12,5% Beiträge in die Rentenkasse ein.

Und noch etwas ist in Österreich besser geregelt.

Diese einheitliche Kasse ist dem ZUGRIFF des Ministers für Finanzen und der ganzen Regierung ENTZOGEN und verwaltet sich selber.

Also warum nicht MUT beweisen und so eine ALTERSVERSORGUNG auch für DEUTSCHLAND fordern.

Die Wähler werden es Ihnen

danken!

Mit freundlichem Gruß

Holger Kleemann

 

 

PS. Leider erhielten wir bisher keine Antwort.